Meerschweinchen in Not
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Galerie Impressum Zur Startseite

Meerschweinchen in Not » Über Meerschweinchen » Eure Fragen » Susis Kieferentzündung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Susis Kieferentzündung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ina B.
Mitglied


Dabei seit: 29.04.2014
Beiträge: 266
Herkunft: Potsdam

Themenstarter Thema begonnen von Ina B.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Susi frisst nach 4 Tagen mit AB und Schmerzmittel immer noch nicht. Ich habe ihr zusätzlich zum Metacam noch Novalgin gegeben, es ändert nichts. Päppeln gestaltet sich sehr schwierig, sie will einfach nicht. Manchmal bekomme ich 10 ml rein, manchmal mit viel Gegenwehr nur ein paar ml. Da sie gar nicht selber frisst (heute 1/4 Blatt Romanasalat), ist das dramatisch. Sie schluckt auch den letzten Rest nicht ab, die erste Ladung Brei spült die Reste vom vorigen Päppeln aus der Schnute.
Morgen will ich noch mal mit der TÄ absprechen, wie das weitergehen soll.
Habt Ihr noch Tipps oder Erfahrungswerte für uns? Wie lange sollte ich sie voll zwangspäppeln, wann artet das in Tierquälerei aus? Ich möchte sie noch nicht aufgeben, frage mich aber, ob sie je wieder ans Fressen kommt, wenn es trotz hoher Schmerzmitteldosierung nicht geht.
26.12.2016 22:05 Ina B. ist online E-Mail an Ina B. senden Beiträge von Ina B. suchen Nehmen Sie Ina B. in Ihre Freundesliste auf
meerlifreundin meerlifreundin ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-471.jpg

Dabei seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.193
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Ina,

ach, das ist immer so schwierig.... traurig
Tut mir so leid mit der Kleinen und auch, dass Du wieder solche Sorgen hast...
Zieht sie sich denn schon komplett zurück ?
Manchmal merkt man ja schon, wenn sie irgendwie nicht mehr wollen oder können, aber ich weiß.., man will sie nicht einfach aufgeben...
Ich hatte mal ein Schweinchen, das habe ich mehrere Wochen nur zugefüttert und es kriegte plötzlich wieder die Kurve.
Dann hatte ich welche, da merkte ich, dass sie nicht mehr wollten und Zufüttern war eine Qual für sie, aber es gibt da eben kein Patenrezept oder -verhalten.
Es ist sooo verdammt schwer.
Du wirst sehen, wie es ihr morgen geht....

Ich selbst habe gerade wieder mein Karlchen, das sich zurückzieht, weil er irgenddwas hat, aber er isst zum Glück noch; wenn auch nicht viel und will von selbst noch Päppelbrei. Dennoch habe ich schon wieder ein ungutes Gefühl.

Drücken Euch so sehr Daumen und Pfötchen.

Lieben Gruß
Stella und Co.
26.12.2016 22:18 meerlifreundin ist offline E-Mail an meerlifreundin senden Beiträge von meerlifreundin suchen Nehmen Sie meerlifreundin in Ihre Freundesliste auf
motorradhasi motorradhasi ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 24.02.2013
Beiträge: 977
Herkunft: Berlin - Prenzlauer Berg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herrjeh! Wie verhält sie sich denn, wenn es Futter gibt? Ist sie etwas interessiert? Schnuppert sie, wenn du ihr etwas hinhälst? Frisst sie Heu? Nimmt sie das Geschehen um sie herum wahr?

Meine Bentley hatte vor einigen Monaten auch so eine Phase. Sie wollte nach einer OP nicht fressen. Sie nahm jeden Tag mindestens 10 Gramm ab und ich war so verzweifelt, weil sie sich so sehr gegen das Päppeln wehrte. Ich hatte sie meistens gar nicht halten können, wenn ich ihr was geben wollte. Nach jedem Päppelversuch hab ich ihr alles Mögliche angeboten. Selbst diese teuren Kräuter-Salat-Mischungen. Egal was, sie hat immer nur ein paar Häppchen genommen und mochte dann nicht mehr. Aber ich habe sie ab und zu am Heu mümmeln gesehn. Deshalb bin ich der Meinung, wenn sie zwar nichts fressen mögen, aber wenigstens Heu zu sich nehmen, dann sind sie noch zu retten. Ich bin alle halbe Stunde zu ihr hin und hab ihr was vor die Schnute gehalten. Mal fraß sie etwas, mal nicht. Dann irgentwann hatte sie wieder mit den anderen mitgefressen - von heut auf morgen.

Probiere es mit Nux Vomica. Ich weiß zwar nicht, ob es das wirklich war, aber nach ein paar Gaben hatte sie damals angefangen zu fressen. Ausserdem gab ich ihr alles, was die Läden runherum hergaben. Auch Kräuter, getrocknet und frisch. Gerade die bitteren Kräuter regen den Appetit an.

Wenn du wie der beim TA bist, bitte darum, dass das AB gespritzt wird und auch das/die Schmerzmittel. So hast du etwas weniger, was du reinzwängen musst. Das AB verschlägt den meisten Schweinchen den Appetit, wenn es oral gegeben wird. Ebenso zu viel Schmerzmittel.

Ich drücke ganz doll die Daumen, dass sie wieder anfängt zu fressen! Lass dich nicht entmutigen!

__________________
Facility Managerin im Schweinfamilienhaus

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von motorradhasi: 26.12.2016 23:29.

26.12.2016 23:26 motorradhasi ist offline E-Mail an motorradhasi senden Beiträge von motorradhasi suchen Nehmen Sie motorradhasi in Ihre Freundesliste auf
fledi
Mitglied


images/avatars/avatar-533.jpg

Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 299
Herkunft: 21524

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für mich hört es sich so an, als wenn die Schmerzmittel den Schmerz nicht nehmen.... bleibt auch die Frage, woher die Entzündung kommt, wenn sie nicht von den Zähnen ausgeht. Wenn Du morgen zum TA gehst, frage doch, ob er Knochenkrebs ausschließen kann. Das sind unerträgliche Schmerzen und AB funktioniert da auch nicht.
26.12.2016 23:35 fledi ist offline E-Mail an fledi senden Beiträge von fledi suchen Nehmen Sie fledi in Ihre Freundesliste auf
meerlifreundin meerlifreundin ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-471.jpg

Dabei seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.193
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ina,
was macht die Kleine ?
LG Stella
28.12.2016 10:06 meerlifreundin ist offline E-Mail an meerlifreundin senden Beiträge von meerlifreundin suchen Nehmen Sie meerlifreundin in Ihre Freundesliste auf
Schweinewichtel Schweinewichtel ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-31.jpg

Dabei seit: 15.09.2011
Beiträge: 172
Herkunft: Hannover/Hildesheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

mein Mütze hatte erst die Diagnose Arthrose im Kiefergelenk. Letztlich hatte er dann einen Abszess und wurde eingeschläfert. Aber vorher hatte ich zwei homöpathische Mittel gegeben, die ihm augenscheinlich gut taten und halfen, dass er einige Zeit doch selbständig essen konnte. Traumeel und Zeel. Vielleicht fragst Du Deine TÄ mal danach. Ohne Dosierungsanleitung würde ich die nicht geben, es sei denn, alle Stricke reißen. Und ob die Mittel bei eurer Diagnose angezeigt sind, kann ich leider auch nicht sagen.

Wie ist denn die Verdauung? Man konzentriert sich ja immer auf das eigentliche Krankheitsbild, aber wenn sie zu wenig ist, dann muss man vielleicht die gesamte Verdauung und was dranhängt wieder in den Griff kriegen. Bei uns hat immer stark aufgebrühter Kaffee, also mehr Espresso, geholfen. So 2-3 mal am Tag 2ml. Man kann beim TA auch fertiges Coffea kaufen, aber meine TÄ meinte, man kann auch selber aufbrühen. Aber wie gesagt nur, wenn die Verdauung nicht funzt.

Hier werden auch alle Daumen und Pfoten gedrückt.

__________________
__________________________________________________________________

LG Em
28.12.2016 12:44 Schweinewichtel ist offline E-Mail an Schweinewichtel senden Beiträge von Schweinewichtel suchen Nehmen Sie Schweinewichtel in Ihre Freundesliste auf
Lacri Lacri ist weiblich
Administrator


images/avatars/avatar-458.jpg

Dabei seit: 16.09.2008
Beiträge: 11.592
Herkunft: Bremerhaven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schweinewichtel
Bei uns hat immer stark aufgebrühter Kaffee, also mehr Espresso, geholfen. So 2-3 mal am Tag 2ml.

Das sollte man niemals bei herzkranken oder alten Tieren geben.
Ich kenne das als Notfallbehandlung, wenn der Kreislauf im Keller ist.

Zitat:
Man kann beim TA auch fertiges Coffea kaufen, aber meine TÄ meinte, man kann auch selber aufbrühen.

Coffea ist etwas ganz anderes als Epresso - eher da Gegenteil.
Coffea Globuli werden bei Unruhe und Nervosität eingesetzt - um die Tiere wieder "runter zu bringen".

Ich habe mal eben gegoogelt. Hier werden die Wirkungen und Einsätze von Coffea erklärt:
https://www.globuliwelt.de/coffea-globuli/

LG Heike

__________________
.
.


Ich kann verstehen, wenn Menschen in ihrer eigenen kleinen Welt leben, aber...
ich wünschte, sie würden da bleiben und nicht ständig meine Welt besuchen...

28.12.2016 13:04 Lacri ist offline E-Mail an Lacri senden Homepage von Lacri Beiträge von Lacri suchen Nehmen Sie Lacri in Ihre Freundesliste auf
Ina B.
Mitglied


Dabei seit: 29.04.2014
Beiträge: 266
Herkunft: Potsdam

Themenstarter Thema begonnen von Ina B.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Susi geht es nicht besser. Mit zusätzlich Novalgin lässt sie sich besser päppeln und knabbert selber ein wenig am Salat rum. Ansonsten saß sie nur im Häuschen, ein für sie ganz untypisches Verhalten.
Heute waren wir wieder beim TA, weil ich sie in dem Zustand nicht bis ins neue Jahr lassen wollte. Die Veränderung im Knochen soll wohl eine Zyste sein und nicht das Problem an sich. Das ist die Zubildung unten am linken Unterkiefer, die auf den Gesichtsnerv drückt. Die hat sich nicht verkleinert, eher das Gegenteil. Die TÄ will eine Biopsie machen, um zu sehen, ob Susi überhaupt noch eine Chance hat. Wenn das Ding gutartig ist, will sie es rausholen.
Ich musste wieder von jetzt auf gleich entscheiden und habe Susi dagelassen. Morgen kann ich sie wieder abholen und Anfang nächsten Woche haben wir das Ergebnis.
Ob das nun gut ist oder ob man sie lieber hätte gleich gehen lassen sollen, weiß ich nicht. Ich mag gar nicht dran denken, was da wieder auf mich und das Schweinchen zu kommt.
Susi hat immer noch helle wache Äuglein und will leben. Hoffentlich schaffen wir das.
28.12.2016 13:31 Ina B. ist online E-Mail an Ina B. senden Beiträge von Ina B. suchen Nehmen Sie Ina B. in Ihre Freundesliste auf
meerlifreundin meerlifreundin ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-471.jpg

Dabei seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.193
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach, Ina.... ,

ja, es ist so schwer....
man kennt das ja....
Eine Situation, vor der jeder von uns Angst hat, aber noch ist ja nicht alles verloren...
Du versorgst sie mit der TÄin so gut und vielleicht kannst Du es der Kleinen ja, wenn Du sie wieder mitnimmst, so schön wie möglich machen, aber das tust Du so ja schon...
Wir denken hier viel an Euch und drücken weiterhin Daumen und Pfötchen ...... ganz feste !!

LG Stella
28.12.2016 14:59 meerlifreundin ist offline E-Mail an meerlifreundin senden Beiträge von meerlifreundin suchen Nehmen Sie meerlifreundin in Ihre Freundesliste auf
Beatrix Böhm Beatrix Böhm ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 04.12.2014
Beiträge: 302
Herkunft: Heilsbronn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ina B.
Ob das nun gut ist oder ob man sie lieber hätte gleich gehen lassen sollen, weiß ich nicht. Ich mag gar nicht dran denken, was da wieder auf mich und das Schweinchen zu kommt.

Aber dann weißt Du es endgültig und die Entscheidung, egal welche, ist dann klarer.

__________________
Viele Grüße
Beatrix
28.12.2016 15:55 Beatrix Böhm ist offline E-Mail an Beatrix Böhm senden Beiträge von Beatrix Böhm suchen Nehmen Sie Beatrix Böhm in Ihre Freundesliste auf
Schweinewichtel Schweinewichtel ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-31.jpg

Dabei seit: 15.09.2011
Beiträge: 172
Herkunft: Hannover/Hildesheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Coffea ist etwas ganz anderes als Epresso - eher da Gegenteil.
Coffea Globuli werden bei Unruhe und Nervosität eingesetzt - um die Tiere wieder "runter zu bringen".

Ich habe mal eben gegoogelt. Hier werden die Wirkungen und Einsätze von Coffea erklärt:
https://www.globuliwelt.de/coffea-globuli/

LG Heike


Also mit Globuli hat das, was ich meine, nichts zu tun. Das war eine dunkelbraune, etwas zähere Flüssigkeit (also nicht einfach wie Wasser), die nach Kaffee gerochen hat. Hab ich damals von meiner TÄ bekommen.
Natürlich sollte man alle Ideen mit seinem TA vorher absprechen.

__________________
__________________________________________________________________

LG Em
29.12.2016 09:35 Schweinewichtel ist offline E-Mail an Schweinewichtel senden Beiträge von Schweinewichtel suchen Nehmen Sie Schweinewichtel in Ihre Freundesliste auf
Ina B.
Mitglied


Dabei seit: 29.04.2014
Beiträge: 266
Herkunft: Potsdam

Themenstarter Thema begonnen von Ina B.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Susi ist wieder zu Hause. Es war "nur" ein Abszess an dieser ungewöhnlichen Stelle hinter dem Unterkiefer und der Kaumuskulatur. Es kamen 5 ml Eiter raus. Nun ist sie aufgeschlitzt und hat Leukasekegel drin. Heute früh kam beim Spülen kein Eiter mehr.
Sie ist noch etwas lädiert, hat aber sofort etwas Möhrenkraut und eine schälte Gurkenscheibe gefressen. Das Kauen sieht wieder besser aus.
Leider habe ich vergessen die TÄ zu fragen, ob sie in der Narkose in Susis Schnute geschaut hat, ob eine Ursache für den Abszess zu erkennen ist. Sie hat mir nur noch mal versichert, dass er nicht von den Zähnen kommt.
Ich bin wieder zuversichtlicher, einen Abszess werden wir ja wohl in den Griff kriegen.
29.12.2016 13:03 Ina B. ist online E-Mail an Ina B. senden Beiträge von Ina B. suchen Nehmen Sie Ina B. in Ihre Freundesliste auf
Beatrix Böhm Beatrix Böhm ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 04.12.2014
Beiträge: 302
Herkunft: Heilsbronn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

uff *Stirne wisch*
So wie sich das anhört, ist der Übetäter weg und nun kann sie wieder freeessen.
Ich hoffe, sie kann schnell wieder Gewicht zulegen und Du hast Dein fröhliches susilein wieder.

__________________
Viele Grüße
Beatrix
29.12.2016 13:25 Beatrix Böhm ist offline E-Mail an Beatrix Böhm senden Beiträge von Beatrix Böhm suchen Nehmen Sie Beatrix Böhm in Ihre Freundesliste auf
edel edel ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-30.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.380
Herkunft: Oberfranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hört sich schon besser an - jetzt gehts aufwärts Susi. Daumen hoch
Oft die die Ursache einfach nur ein eingespiester Heuhalm ---- kleine Ursache , grosse Wirkung Staunen

__________________
Liebe Grüße von Edel und der Frankenmafia smile
29.12.2016 14:57 edel ist offline E-Mail an edel senden Beiträge von edel suchen Nehmen Sie edel in Ihre Freundesliste auf
meerlifreundin meerlifreundin ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-471.jpg

Dabei seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.193
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sind ja gute Nachrichten, die hoffen lassen. Zum Glück !!!!
Ich hoffe, dass Susi ganz schnell wieder fitter wird und richtig gut kauen und essen kann...
Gute, gute Besserung weiterhin !!!

LG Stella und Co.
29.12.2016 16:17 meerlifreundin ist offline E-Mail an meerlifreundin senden Beiträge von meerlifreundin suchen Nehmen Sie meerlifreundin in Ihre Freundesliste auf
Judith W. Judith W. ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-611.jpg

Dabei seit: 12.06.2011
Beiträge: 1.269
Herkunft: Sinsheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ina, das sind gute Nachrichten smile Dasselbe hatte vor kurzem mein Mick, auch ein Abszess hinter der Kaumuskulatur, ohne Zahnbeteiligung, Ursache unbekannt. Bei ihm war es eine ziemlich große OP, die Kaumuskulatur musste längs gespalten werden, um übehaupt dran zu kommen. Die Abszesshöhle wurde gelasert, mit Gemtamicin-Schwämmchen gefüllt und wieder zugenäht, weil das Loch riesig war.
Leider hat sich die Methode nicht bewährt, nach paar Tagen quoll der Eiter am Schnitt entlang raus und das Loch musste wieder aufgemacht werden. Die nächste Methode sollte das Ausstopfen mit Gaze sein, die Tamponade sollte 2 Tage mit Phlogasept getränkt werden und dann einen Tag austrocknen, damit sie beim Rausnehmen (eher -reißen) das dran haftende abgestorbene Gewebe mit rausnimmt.
Das hat deswegen nicht funktioniert, weil die Öffnung zu groß war und die Tamponade nicht drin blieb.
Außerdem war da nach unten noch eine Art "Tasche", wo man beim Spülen nicht gut reinkam und sich Flüssigkeit sammeln konnte.
Mick wurde dann ein zweites Mal operiert, man hat eine Drainage eingebaut, so konnte die große Höhle in allen Ecken und Winkeln gut durchgespült werden (mit Wasserstoffperoxid, Phlogasept und Lavasorb).
Das war eine lange (und teure) Prozedur, aber - wie es momentan aussieht - erfolgreich.
Ich wünsche Euch gutes Durchhaltevermögen und alles Gute!

__________________
Judith und die Knutschkugeln
29.12.2016 17:03 Judith W. ist offline E-Mail an Judith W. senden Beiträge von Judith W. suchen Nehmen Sie Judith W. in Ihre Freundesliste auf
SchweinchenWob SchweinchenWob ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-702.jpg

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 2.583
Herkunft: Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Puh, das ist 'ne Menge Kram, der da rauswollte. Staunen
Wir drücken die Daumen für eine schnelle Genesung, wenn jetzt alles raus ist, was keine Miete zahlt.

__________________
Simone, Salatbarbetreuerin für die FLAUSCHLINGE: Merle, Robusta & Hennes.

1991 meerifiziert.
In memoriam und dankbar für: Olympia, Odysseus, Penelope; Zeus, Charlene, Mickey, Charley, Delusion, Chili, Cheyenne; Mortimer, Jedsiah; Shadowspell, Buzz; Krümel, Fussel; Herman.
29.12.2016 17:09 SchweinchenWob ist offline E-Mail an SchweinchenWob senden Beiträge von SchweinchenWob suchen Nehmen Sie SchweinchenWob in Ihre Freundesliste auf
meerlifreundin meerlifreundin ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-471.jpg

Dabei seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.193
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Judith, da dürft Ihr natürlich auch nicht vergessen werden... Verlegen
Ist ja Wahnsinn, was Mick alles mitgemacht hat. Wie 'ne aufwändige OP beim Menschen, aber wahrscheinlich um Längen komplizierter, weil unsere Schweinis ja eh so speziell sind.
Dass er das alles so gut überstanden hat, ist echt erstaunlich und hoffentlich geht es jetzt weiterhin aufwärts.
Gute, gute Besserung für den tapferen kleinen Mann. Dass er ja weiter durchhält !!! Daumen hoch

Liebe Grüße von Stella und Anhang
29.12.2016 17:43 meerlifreundin ist offline E-Mail an meerlifreundin senden Beiträge von meerlifreundin suchen Nehmen Sie meerlifreundin in Ihre Freundesliste auf
Judith W. Judith W. ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-611.jpg

Dabei seit: 12.06.2011
Beiträge: 1.269
Herkunft: Sinsheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Stella smile Hier ein Foto von ihm mit der noch zugenähten Backe



Ich schrieb über Mick's Geschichte, um Ina Mut zu machen.

__________________
Judith und die Knutschkugeln
29.12.2016 18:20 Judith W. ist offline E-Mail an Judith W. senden Beiträge von Judith W. suchen Nehmen Sie Judith W. in Ihre Freundesliste auf
meerlifreundin meerlifreundin ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-471.jpg

Dabei seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.193
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sieht aber gut aus !!! Und wie cool der kleine Kerl damit posiert so nach dem Motto: " Was geht mich das noch an ?" Augenzwinkern

Super, Kleiner..., Du packst das !!!

Ja, Judith.... ..macht bestimmt Mut und mit Lotta auch !!!

Alles Gute den supertapferen Krankschweinchen und ihren Betreuern .

LG Stella und Co.
29.12.2016 18:26 meerlifreundin ist offline E-Mail an meerlifreundin senden Beiträge von meerlifreundin suchen Nehmen Sie meerlifreundin in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Meerschweinchen in Not » Über Meerschweinchen » Eure Fragen » Susis Kieferentzündung

Onlineshop für alle Nager

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH | Style: planetBlue V1 Š 2003 FiŽeb@ll