Meerschweinchen in Not
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Galerie Impressum Zur Startseite

Meerschweinchen in Not » Über Meerschweinchen » Eure Fragen » "Feuchtes" Heu » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen "Feuchtes" Heu
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ulli Ulli ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 02.04.2006
Beiträge: 980
Herkunft: Hamburg

"Feuchtes" Heu Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin, moin zusammen,

als ich heute früh einen neuen Sack Heu öffnete und Heu für die Schweinchen rausholen wollte, fühlte sich das Heu ganz klamm und weich an. Nicht richtig nass, aber definitiv auch nicht so trocken wie sonst. (Von dem Hersteller nutze ich das Heu seit Jahren ohne Beanstandungen.)

Würdet ihr das Heu trotzdem verfüttern?

Ich habe es erstmal gelassen, weil ich mir nicht sicher bin, ob es den Schweinchen schaden könnte. (Gärprozesse -> Blähungen?)

Danke schon mal für Eure Antworten sagt

__________________
Ulli mit Barnaby, Betty, Hazel, Linda und Paola

In memoriam of Lulu, Wuschel, Maggy, Ginger, Lotta, Bess, Fluffy, Sam, Mucky, Sally, Twinny, Balou, Mary, Cathy, Happy, Dusty, Paula, Sunny, Winnie, Domino, Anea, Emil and Nanni
07.12.2016 07:59 Ulli ist offline E-Mail an Ulli senden Beiträge von Ulli suchen Nehmen Sie Ulli in Ihre Freundesliste auf
suse+frank
Mitglied


images/avatars/avatar-452.jpg

Dabei seit: 10.09.2008
Beiträge: 3.295

RE: "Feuchtes" Heu Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,
ich hatte das neulich auch einmal.
Ich habe das Heu nachgetrocknet und unter "normales" Heu gemischt.
Da es nicht muffig roch oder aussah noch staubte, sich jedoch von dem tollen Heu, was der Lieferant sonst schickt, deutlich unterschied, habe ich beschlossen, den Ballen trotzdem zu verfüttern sozusagen häppchenweise...
Letztendlich würde ich dem Bauchgefühl vertrauen, FEUCHT würde ich es nicht geben, da hätte ich auch Angst vor Bauchweh...

Mal sehen, was die Anderen sagen.

Einen feinen Tag wünscht
suse

__________________
Suse
mit den Bad Bramstedter Protestschweinen
Alfred, Stella und Elke
Hilde, Leni, Paul, Theresa, Ottilie, Effie, Katharina, Ilse und Miriam

38 Schweinchen für immer tief in meinem Herzen
07.12.2016 08:10 suse+frank ist offline E-Mail an suse+frank senden Beiträge von suse+frank suchen Nehmen Sie suse+frank in Ihre Freundesliste auf
Ina B.
Mitglied


Dabei seit: 29.04.2014
Beiträge: 266
Herkunft: Potsdam

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte feuchtes Heu bisher nur in Verbindung mit muffigem, pilzigem Geruch und habe es entsorgt.
07.12.2016 09:05 Ina B. ist offline E-Mail an Ina B. senden Beiträge von Ina B. suchen Nehmen Sie Ina B. in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Meerschweinchen in Not » Über Meerschweinchen » Eure Fragen » "Feuchtes" Heu

Onlineshop für alle Nager

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH | Style: planetBlue V1 Š 2003 FiŽeb@ll