Meerschweinchen in Not
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Galerie Impressum Zur Startseite

Meerschweinchen in Not » Über Meerschweinchen » Artikel » Transport von Meerschweinchen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Transport von Meerschweinchen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Petra_L. Petra_L. ist weiblich
schweinelos


images/avatars/avatar-457.jpg

Dabei seit: 12.05.2003
Beiträge: 2.213
Herkunft: globaler Bürger

Transport von Meerschweinchen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt zwar ein Tiertransportgesetz, aber der Transport von Haustieren zu nichtgewerblichen Zwecken ist ausdrücklich ausgenommen, also z.B. die Fahrt zum Tierarzt oder wenn ein Kleinzüchter seine Verkaufstiere zu einer Ausstellung fährt. Trotzdem steht dort Sinnvolles auch für den Kleintierhalter drin, vor allem Eines: der Transport muss artgerecht sein und dem Meerschweinchen darf während der Reise durch die Unterbringung kein Schaden entstehen. Das bedeutet:


    keine scharfen Kanten in der Transportbox
    die Box muss gegen Verrutschen gesichert sein
    das Meerschweinchen muss auch wirklich in die Box passen und sich auch mal "lang machen können"
    die Box muss geschlossen sein, damit das Schweinchen nicht rausfallen kann - gewollt oder ungewollt. Eine Decke über die sonst offene Box ist keine Lösung.
    Je nach Länge der Tour muss für Erfrischungen gesorgt sein, wobei die geforderte Nippeltränke eine schlechte Idee ist, Gurke kommt wohl besser.
    Frischluft muss in die Box kommen und es sollte nicht zu warm oder kalt sein (heiß: evtl. auf den Transport verzichten, frostig: Kuschelröhren wirken Wunder)
    Heu muss vorhanden sein (wie immer!)


Alles Kleinigkeiten, die nicht sonderlich schwer umzusetzen sind.

Wenn man mal annimmt, dass Meerschweinchen und Kaninchen doch nicht so verschieden sind, dann sagt das Tiertransportgesetz sogar was über die Größe der Transportbox aus, gestaffelt nach Gewicht des Tieres:

Bei einem Gewicht bis zu 0,5kg muss die Box mindestens eine Höhe von 15cm haben, pro Tier sollte eine Fläche von 300cm² zur Verfügung stehen und mehr wie 12 Tiere sollten nicht in eine Box kommen. Umgerechnet passen demnach in einen "Standard-Pet-Caddy" 3-4 Jungtiere.

Bis zu 1kg Lebendgewicht sind das dann 20cm Höhe und 500cm² Fläche bzw. umgerechnet 2 Tiere pro Pet-Caddy.

Darüber sollten es sogar 750cm² pro Tier sein, es passt dann nur noch ein Schweinchen in den Caddy (plus ein Jungtier...).

Wie gesagt, das sind die Gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmaße für Kaninchen, aber ein 1kg Hase ist nicht schwerer wie ein 1kg Meerschweinchen.
14.07.2009 19:41 Petra_L. ist offline E-Mail an Petra_L. senden Beiträge von Petra_L. suchen Nehmen Sie Petra_L. in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Meerschweinchen in Not » Über Meerschweinchen » Artikel » Transport von Meerschweinchen

Onlineshop für alle Nager

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH | Style: planetBlue V1 Š 2003 FiŽeb@ll